"Klugerweise verzichtet der Film bei allen Elementen der Realsatire jedoch gänzlich darauf, seinen Protagonisten vorzuführen. Gerade diese kluge Zurückhaltung macht den Dokumentarfilm zu einer ebenso spannenden wie kurzweiligen Charkaterstudie"
Reihard Lüke, filmdienst, 03/2005

"Anklage gegen Biodata-Chefs! Die Kasseler Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den Ex-Vorstandsvorsitzenden des ehemaligen Lichtenfelser Software-Unternehmens Biodata, Tan Siekmann, sowie zwei Vorstandsmitglieder erhoben."
(Frankfurter Rundschau online 05.01.05) Link zum Artikel

"Selten wurde das Phänomen einer von Gier ekastatisch getriebenen Gesellschaft am Beispiel einer Person so unaufdringlich, präzis und eindrücklich beschrieben. Stern enthält sich jeglichen eignen Urteils, er vertraut vollkommen und völlig zu Recht den Bildern, die er zeigt, und den Worten, in denen die Tan Siekmann-Welt sich zur Sprache bringt. () Fabelhafter Film"
(Berliner Zeitung, 04.02.05 Christian Bommarius)


>>> weiter